Verfahren 3 – Breitband – Schnelles Internet in Wilhelmsdorf

Verfahren 3 – Breitband – Schnelles Internet in Wilhelmsdorf, Restort Erschliessungsgebiet Wilhelmsdorf Restort Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzten im Freistaat Bayern (BbR)

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen(Netze der nächsten Generation, NGA-Netze)

mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind. Die Gemeinde Wilhelmsdorf veröffentlicht gemäß Nr. 4.3 ff der Breitbandrichtlinie eine Anfrage, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen Bandbreiten (Download, Upload) dieser führt. Zusätzlich werden die Netzbetreiber aufgefordert, sich zu Unvollständigkeiten oder Fehlern in der Darstellung der Ist-Versorgung in dem vorläufig definierten Erschließungsgebiet zu äußern und kartographisch darzustellen, welche Bandbreiten im Upload und Download für alle Anschlussteilnehmer in dem bezeichneten Gebiet schon jetzt angeboten werden. Die Gemeinde Wilhelmsdorf bittet daher mit dem hier hinterlegten Aufruf alle Netzbetreiber, sich bis spätestens 2. Oktober 2015 an der Markterkundung zu beteiligen. Nach Nr. 4.2 der Breitbandrichtlinie ist die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload anhand öffentlich zugänglicher Quellen (u.a. Breitbandatlas des Bundes) zu ermitteln, in einer Karte zu dokumentieren und spätestens mit Beginn der Markterkundung auf dem zentralen Onlineportal zu veröffentlichen. Die Ist-Versorgung der Gemeinde kann hier abgerufen werden.

  1. Bestandsaufnahme 30. August 2015

PDF Dokumente zum Download: Modul_2_Markterkundung_Bekanntmachung_Wilhelmsdorf_Verfahren_3_Restort.pdf_

2. Markterkundung Bekanntmachung 30. August 2015 Schnelles Internet Wilhelmsdorf Ist-Versorgung:

PDF Dokumente zum Download: Vorläufiges_Erschliessungsgebiet_Wilhelmsdorf_Verfahren_3_Restort.pdf Darstellung_Versorgung_Wilhelmsdorf_Tabelle_Verfahren_3.pdf

3. Antwort zur Markterkundung durch die Deutsche Telekom GmbH

Antwort der Telekom Deutschland GmbH vom 28.09.2015 zum Markterkundungsverfahren für die Breitbandversorgung in der Gemeinde Wilhelmsdorf

Die Telekom bestätigt, dass sie der Bundesnetzagentur die Daten ihrer passiven Infrastruktur zum Stichtag 01.07.2015 zur Einstellung in den Infrastrukturatlas zur Verfügung gestellt hat. Nach diesem Stichtag wurde keine weitere Infrastruktur im vorläufigen Erschließungsgebiet errichtet.
Die Telekom Deutschland GmbH wird einen Vectoring-Eigenausbau ohne kommunale Kostenbeteiligung bis Ende 2018 in der Gemeinde Wilhelmsdorf realisieren.
Die in der mit der neuesten Vectoringtechnik (bis 100 Mbit/s) aufgerüstet und damit für die Bürger technisch erheblich aufgewertet.

Das Verfahren 3 ruht.